Sportzentrum

Das Angebot des Sportzentrums:


Tennis:

Bedeckter Tennisplatz: 3 Stk.

Sandplatz im Freien: 4 Stk.

Tennisschläger- und Ballverleih

 

Squash:

Englischer Squashcourt: 2 Stk.

Squashschläger- und Ballverleih

 

Minigolf mit Schläger- und Ballverleih

 

Billard: 2 Tische

 

Tischfußball: 1 Tisch

 

Darts: 1 Stk. (nicht digital)

 

Tischtennis

Schläger- und Ballverleih

 

Bowling:  4 Bahnen

 

Fahrradverleih: Damen-, Herren- und Kinderfahrräder
Entdecken Sie die wundervollen Landschaften des Balaton-Oberlandes auf zwei Rädern!
Rundfahrt auf der Halbinsel Tihany
(Tourtipp: (Quelle: Webseite Balatoni Regionális Turisztikai Projekt Iroda / Projektbüro für Regionalen Tourismus Balaton/))
Route: BBR - Tihany - Tihanyi-rév - Cser-hegy - Horgásztanya - Sajkod - BBR, 12 km
Variante: Um den Inneren See, 7 km; über den Geiserfeld +6 km
Eine Tour mittleren Schwierigkeitsgrades, die zwischen wundervollen Natur- und architektonischen Sehenswürdigkeiten, meistens auf dem Gebiet des Nationalparks Balaton-Oberland auf asphaltierten und Feldwegen führt. Zur Zurücklegung der in dieser Variante beschriebenen Route sind trainierte Radfahrer und Mountainbikes erforderlich. Die Halbinsel Tihany ist eine der meistbesuchten Ferien- und Ausflugsorte am Balaton, mit einzigartigen Natur-, historischen und Kulturdenkmälern.
Auf der Straße in Richtung Fähre, auf der östlichen Seite der Halbinsel, herrscht im Sommer reger Verkehr, deshalb empfehlen wir eher, von BBR in Richtung des Dorfes Tihany abzubiegen (nach der Beschilderung), und auf der leicht steigenden Straße nach Tihany zu fahren. Im stimmungsvollen alten Dorf befinden sich 140 geschützte Häuser, von denen ein Teil das volkskundliche Freilichtmuseum bildet. Die Benediktinerabtei und daneben das Museum im Kloster sollten unbedingt besucht werden. Neben der Abtei kann ein märchenhaftes Panorama bewundert werden. Das Puppenmuseum ist auch einen Besuch wert. Das Echo ist vom Echo-Hügel leider nicht mehr zu hören. Vom Dorf fahren wir auf der Kossuth Straße Richtung Fähre weiter. Auf halbem Wege biegen wir rechts, auf die steigende Cserhegyi Straße ab, die zunächst asphaltiert ist, dann geht sie in einen Feldweg über. Wir fahren rund um den Hügel des Cser-hegy (Cser-Berg) und fahren runter auf die Straße der westlichen Seite der Insel. Wir kehren zum BBR durch einen schönen Wald, über den Strand von Sajkod und die Verbindungsstraße Sajkod zurück. Rechts abbiegend finden wir nach ca. 600 m die Kirchenruine Apáti, wo unsere Tour durch die Halbinsel Tihany endet.
 

Variante: Aus dem Dorf Tihany führen mehrere kleine Straßen zum Inneren See hinunter (z. B. József A. Straße - Major Straße). Auf einem Feldweg kann man um den ganzen See herumspazieren. Vom See kommen wir über einen Wanderweg zum Geiserkegel „Goldenes Haus“, danach fahren wir über den Geiserfeld bis zur Straße an der westlichen Seite der Insel, und durchqueren somit die Insel.